Autorin Sigrid Katharina Elisabeth Jerg

Buch und Roman - Autorin Sigrid Katharina Elisabeth Jerg

Raus aus der Komfortzone und rein ins Autorenglück!

 

Man erkennt sie schon von weitem: Die verrückte Oma, Sigrid Katharina Elisabeth Jerg, die mit ihrem Lausbubenlächeln und ihrem po-langen feuerroten Haar ihre Mitmenschen verzaubert. Wenn man die Lebensgeschichte der nun 66-jährigen Oma hört, so zieht es einem nicht nur in den Bann, sondern zeigt einem auch, wie wichtig es ist, auch im höheren Alter mutig zu sein und neue Wege zu gehen!

...mehr
Blauer Samen
Grüner Samen
Roter Samen

Ich werde LEBEN! Und jetzt erst recht!

Buchcover: Ich werde LEBEN! Und jetzt erst recht!

Öffne Dein Herz und die Magie des Lebens beginnt

 

So ein Mist. Kennst Du sie auch, die Misthaufen Deines Lebens oder ist Dein Lebensweg nur mit Rosenblüten belegt? In diesem Buch begleitest du Ana auf ihrem Lebensweg vom Embryo bis zur jungen Frau. Du erlebst gemeinsam mit Ana ihren Spagat zwischen dem Paradies und ihrer eigenen Hölle, stets auf der Suche nach dem wahren Glück. Glaubst du daran, dass eine einzige Schmeißfliege ein Leben verändern kann?

 

Manchmal suchst du ein Wunder und manchmal findet es dich!

Feedback

Buchcover: Ich will LEBEN! Und jetzt erst recht!
Feedback zu
Ich werde LEBEN! Und jetzt erst recht!
von G. P.

In der Tageszeitung las ich einen Artikel über die Autorin Sigrid Katharina Elisabeth Jerg, die mit 66 Jahren ihren ersten Roman veröffentlicht hat. Schon der Titel "Ich werde Leben! Und jetzt erst recht!" hat meine Neugier geweckt und ich muss… mehr

Buchcover: Ich will LEBEN! Und jetzt erst recht!
Feedback zu
Ich werde LEBEN! Und jetzt erst recht!
von S.Wild.

Am Anfang dachte ich was ist das für ein Anfang. Aber die Sichtweise eines Embryos war einmal etwas anderes. Die Darstellung der Ana ist sehr authentisch. Hier ist witzig erzählt, wie Kinder ticken können. Bei dem Kapitel mit Henry's Tod, musste… mehr

Buchcover: Ich will LEBEN! Und jetzt erst recht!
Feedback zu
Ich werde LEBEN! Und jetzt erst recht!
von Ch. Kr.

Ich war beim Lesen so gebannt, dass ich es in einer Abendeinheit durchgelesen habe .... und anschließend einige Tage gebraucht habe um das erlebte (man erlebt beim Lesen schließlich mit) ja, um das alles zu verarbeiten.
Das Buch ist eine… mehr